Erfahrungsberichte

 Inhalt:

Buch "Endlich Schmerzfrei - Der Weg zum Ex- Rheumatiker"
Allgemein
EdenGold
® Darmsanierung
Leberreinigung & EdenGold
® Kräutermischung "L"
EdenGold
® Kräutermischung "N"
EdenGold
® Kräuterbalsam




Buch "Endlich Schmerzfrei - Der Weg zum Ex-Rheumatiker"

Sehr geehrter Herr Laukart,
ich bin absolut glücklich, dass mein Mann gleich nach Ausbruch meiner Rheumaerkrankung Ihr Buch im Internet entdeckt hat. Ich war von Anfang überzeugt, dass dies mein Weg ist. Anfang August hab ich mit der Reinigung begonnen. Die Bestellabwicklung war super schnell, die Zubereitung kein Problem und die Erklärung der einzelnen Schritte ist absolut super und leicht nachvollziehbar. Seit ca. 8 Wochen bin ich so gut wie schmerzfrei (ab und zu leichtes Ziehen im Knie und im Fußgelenk). Ich kann wieder laufen und die Gartenarbeit sowie das Gassi gehen mit meinen Hunden  wieder schmerzfrei genießen. Ich bin überglücklich und empfehle jedem der Gelenkprobleme hat das Komplettpaket von Euch.
Ganz herzlich möchten wir uns bei Ihnen bedanken. Das Buch ist so ausführlich und leicht verständlich geschrieben und vieles trifft auf mich zu. Die Coaching Briefe sind sehr hilfreich bei dem Programm. Vielen Vielen Dank.
Monika Ruhland 

Hallo Herr Laukart,
ich mache das Programm zusammen mit meinem Mann (der hat Rheuma, ich mache nur mit wegen Allergien und erhoffe mir auch Linderung).Zur Lieferung generell: sehr zufrieden! Das Buch ist super und es gefällt uns beiden sehr gut,  ist verständlich und dass das vollständige Programm Schritt für Schritt erläutert. Das fehlt den anderen Anbietern. Und es hat uns wachgerüttelt! Auch die  Lieferung der Kräuter ging super schnell.
Familie R. aus München

Sehr geehrter Herr Laukart,
ich habe mir das Buch "Endlich Schmerzfrei - der Weg zum Ex-Rheumatiker" nicht persönlich für mich bestellt, sondern da ein Familienmitglied erkrankt ist. Darauf gestoßen bin ich per Zufall beim Surfen im Internet, als ich Lektüre über dieses Thema gesucht habe. Ich habe noch nicht alles durchgelesen, aber das meiste schon überflogen. Das Buch ist wirklich hoch interessant und ich kann viele Thesen und Behauptungen sehr gut nachvollziehen. Auch im Hinblick auf eine "Vorbeugung" kann man dieses Buch empfehlen. Leider gibt es nur eine Krux, die meisten Menschen sind einfach zu faul, sich auf eine alternative Therapie einzulassen, bei der man ja am eigenen Lebensstil etwas verändern müsste. Lieber schlucken sie ein paar Tabletten, die zwar nicht heilen, das Leiden aber etwas lindern, das ist viel einfacher. Ich selbst arbeite im Gesundheitswesen und muss dies tagtäglich feststellen. Den Support per Internet finde ich sehr gut, damit man einfach immer wieder daran erinnert und motiviert wird dran zu bleiben.
Bettina M.

Hallo Herr Sadlowski,
habe Ihr Rheumabuch gelesen und kann Ihren Ausführungen uneingeschränkt zustimmen. Habe bereits viele andere Bücher gelesen und auch mit naturheilkundlichen Ärzten und Betroffenen gesprochen und bin dabei zur Überzeugung gelangt, dass die Maßnahmen, aus Ihrem Rheumabuch unerläßlich sind um wieder die Gesundheit zu erlangen oder zu erhalten.
Liebe Grüsse Alois Reiterer 

Guten Abend,
ich war sehr zufrieden, mit der Bestellung und der ganzen Abwicklung. Das Buch hat mich auch sehr überrascht und ich habe es gleich gelesen und noch am nächsten Tag damit angefangen meine Ernährung umzustellen und die ersten Schritte wie im Buch beschrieben begonnen.
Regina Schneider

Jetzt hat es geklappt! Natürlich habe ich es mir sofort durchgelesen! Vieles von dem was Sie dort schreiben habe ich irgendwann und irgendwo mal aufgeschnappt! Aber wie es halt so ist, so lange man sich nicht betroffen fühlt, befasst man sich nicht ernsthaft damit. Was ich an Ihrem Skript wirklich gut finde, ist, dass Sie alles auf eine recht amüsante Art und Weise und sehr gut verständlich geschrieben haben (angenehm zum Lesen; keine trockene Fachliteratur), so dass man alles beieinander hat wenn man`s braucht....Ja, was ich noch sagen wollte, dass ich es ganz toll finde, dass Sie Ihre Erfahrungen an Andere weitergeben möchten und nicht für sich behalten!"
A.Franz

Sehr geehrter Herr Laukart, sehr geehrter Herr Sadlowski,
Danke es hat bisher alles ganz hervorragend geklappt. Ich hatte gerade eine 14-tägige Fastenkur hinter  mir (und die hat mir sehr gut getan, die Schmerzen waren für 2 Wochen weg) als ich auf ihre Seite im Internet gestoßen bin. Seit etwa 4 Jahren schlage ich mich jetzt mit rheumatoider Polyarthritis herum. Ich habe die ärztliche Behandlung abgebrochen weil mir die Chemie nicht gut bekommen ist.  Jetzt nehme ich nur noch Vitamine (Vitalkomplex 39) und Enzyme (Wob Enzym) und kann einigermaßen leben. Aber Ihr Buch hat mir wieder  Hoffnung gegeben, dass es vielleicht doch noch ein Leben ohne Rheuma für mich gibt. Da ich während meiner Fastenkur bereits die benötigten Tees getrunken habe, bin ich jetzt direkt zur Leberreinigung fortgeschritten und diese war sehr erfolgreich. Ich werde jetzt weitermachen wie im Buch beschrieben und hoffe, dass auch ich eines Tages ohne Rheuma leben werde.
Gitta Sautmann

Hallo Hr. Sadlowski,
…wir sind alle so begeistert. Man kann gar nicht glauben, daß es eine so gesunde Lösung gibt das Rheuma zu heilen. Uns wurde auch noch nie erklärt warum Rheuma ausbricht. Die Ärzte sagen nur: erblich bedingt, Stress.... Z.B. Auf die Frage, ob denn eventuell auch Impfungen schuld sind, gehen die Ärzte gar nicht ein. Bei dem Versuch den Ärzten um Zusammenarbeit mit einem Chinesischen Arzt oder Heilpraktier zu bitten, wurde mir sofort gesagt, daß ich das unterlassen soll. Na da ist man erstmal geschockt. Wir haben versucht einige Wochen das MTX abzusetzen, da Francesca auch langsam anfing, die Medikamente abzublocken. Und ich denke, was der Körper versucht abzuwehren, kann nicht gut sein. Aber die Schmerzen wurden immer schlimmer und wir wußten keinen anderen Rat als nochmals in die Klinik in Garmisch zu gehen und eine vernünftigere Lösung zu finden. Jetzt hatten wir nicht nur das MTX , sondern auch noch das Enbrel dazu bekommen, von dem man noch nicht einmal weiß wie die späteren Auswirkungen sind , da es erst ca. 10 Jahre auf dem Markt ist. Ich habe immer wieder versucht mit den Ärzten zu reden und eine andere Lösung zu finden. Aber sie gingen überhaupt nicht darauf ein. Im Gegenteil, sie sagten mir, daß Sie Ärzte auf diesem Spezialgebiet sind und sie schon wissen was sie tun . Es ist ein so tolles Gefühl meiner Tochter auf einem so schonenden Weg vom Rheuma zu befreien. Ich glaube, daß mich ein Engel auf Ihre Internet-Seite geführt hat. Liebe Grüße aus Muenchen
Bernadette A.

Sehr geehrter Herr Sadlowski,
ihr Buch habe ich sofort gelesen und war sehr beeindruckt über die Ausführlichkeit mit der Sie die Krankheit Rheuma, Gicht usw. beschreiben, und gleich eine Möglichkeit beschreiben, wie diese Krankheiten auf natürliche Art geheilt werden können. Mit bestem Dank und freundlichem Gruß
Bernhard Endlichhofer

Guten Tag, das bestellte Buch ist sehr rasch gekommen. Man ist ja gespannt auf den Inhalt, und insofern ist eine rasche Lieferung wichtig. Der Inhalt des Buches war sehr aufschlussreich. Wir hatten uns mit dem Thema Rheuma schon eine Weile auseinandergesetzt. Nachdem wir sehr viele Maßnahmen setzen und vor wenigen Wochen einiges umgestellt haben, werden wir bei unserer Tochter (4 1/2 Jahre alt), die Polyarthritis hat, mit den im Buch vorgeschlagenen Darm-, Nieren- und Leberreinigungen nicht gleich beginnen. Die Ernährungsvorgaben setzen wir sehr konsequent um, und da waren einige Dinge dabei, die mir in der Deutlichkeit neu waren. Ich freue mich übrigens immer über die Motivations-mails!
Barbara Pesendorfer

Sehr geehrter Herr Laukart,
auf das Programm bin ich über das Internet gestoßen, als ich mich mehr über das Thema Rheuma informieren wollte, da ich schon lange der klassischen Schulmedizin skeptisch genüberstehe , war ich sehr begeistert von der Idee, Autoimmunerkrankungen auf diesem Wege zu behandeln.
Petra Meidl

Liebe Familie Sadlowski,
Ich habe letzte Woche das Buch heruntergeladen und bin sehr froh, endlich einen Plan zu haben wie man vorgehen könnte schrittweise... Das Buch hat mir wieder eine neue Sichtweise gegeben und ich habe grosse Hoffnung, dass wenn ich mich auf den weg mache, ich wieder gesund werde... Vielen Dank, dass Sie es so lieb zur Verfügung stellen ohne daraus ein Riesen Geschäft zu machen.
Viele Liebe Grüsse aus der Schweiz

Hallo Herr Sadlowski,
Gerne gebe ich Ihnen hier mein Feedback zum Buch " Endlich Schmerzfrei“! Ganz ehrlich, ich war bevor ich das Buch bestellt habe, sehr sehr skeptisch. Internet, viele Versprechungen..... eigentlich "immer die gleiche Masche"! Irgend etwas in mir sagte aber, komm meine Frau hat schon soviel versucht und unternommen, wir haben Unmengen an Geld ausgegeben wie Zuzahlungen , Heilpraktiker, Medikamente, Salben.... und so manches Kräuterchen, und das jetzt seit schon gut sieben Jahren; komm versuche es noch einmal. Bestellt, und es passierte erst einmal 5-6 Tage gar nichts. Ein Anruf bei Ihnen (keine 018....Nr.) schaffte sofort Klarheit: Promter Rückanruf von Ihnen und in drei Tagen war das Buch bei uns. Positiv möchte ich erwähnen, dass Sie als Übergang mir die e-boock Version vorab gesendet haben. :-) Also, ich habe die e-book Version gelesen, nein verschlungen. Der Atem stockte und der erste Gedanke..... das klingt echt gut. Dann habe ich das Buch jetzt schon das zweite mal gelesen, und komme jedesmal zu neuen Erkenntnissen. Klasse geschrieben, kein medizinisches Fachbuch. Die Schrift sehr gut lesbar und ein guter Leser, liest das Buch in gut 2-3 Stunden durch. Meine erste innerliche Erfahrung, es machte Klick, man hat von der einen auf der anderen Minute eine völlig andere Verhaltensweise. Sehr interessant fanden wird das Thema zum Verhältnis Säure-Base, und was sich dahinter alles noch verbirgt. Ein sehr gutes Aufklärungsbuch zum Körper, zu dessen Funktionsweisen und den innerlichen Abläufen. Nun, ich mache gleich mit, da sich mit Sicherheit das eine oder andere in mir auch angesammelt haben wird.
Es grüßt Sie aus Berlin Thorsten und Marina Abramowicz,

Hallo Herr Sadlowski,
erst einmal ein herzliches Danke schön für Ihre email. Ihr Rheumabuch habe ich schon teilweise durchgelesen. So viel Information auf einmal - da muss ich schon mal zwischendurch verschnaufen. Aber alles was ich bisher gelesen habe, hat mich so weit überzeugt, dass ich mit den ersten Schritten beginnen werde. Ich bin positiv eingestellt, dass ich zu 100% Erfolg haben werde und mich nicht von irgendwelchen Diagnosen runterziehen lassen werde. Auch habe ich einen Orthopäden/Rheumatologen aufgesucht - Ergebnis: Tabletten bis zum "Abwinken" und auf Dauer wöchentlich Spritzen oder Tabletten. Und den Rest meines Lebens, na ja, da muss man halt mit Leben; es würde mich von nun an ständig mal mehr/weniger begleiten. Pustekuchen!!! Nicht mit mir!!! Ich lasse mich nicht runterkriegen!!! Wie Sie sehen, bin ich nicht so schnell klein zu kriegen - ich halte Sie weiterhin auf dem Laufenden. Ganz liebe Grüße aus Oberbayern
Marion Willerscheid

Sehr geehrter Herr Laukart,
das Buch liest sich gut und interessant, leicht verständlich. Mit der Bestellung war alles in Ordnung. Das Buch wurde schnell geliefert. Diese Erwartung hat sich schnell erfüllt.  Ich hatte bisher eine Frage, die auch schnell beantwortet worden ist. Hierfür nochmals vielen Dank.
Silvia Witte

Sehr geehrter Herr Sadlowski,
ich habe das Buch von Ihrem Versand erhalten. Vielen Dank! Ein besonderer Dank aber gilt Ihnen bezüglich dem Folgenden: Ich habe seit 17 Jahren Rheuma und nichts hat geholfen außer der Diät von Dr. Klaus Hoffmann, die aber nicht heilt, sondern nur lindert - immerhin. Während dieser Krankheitszeit habe ich Rheuma immer als Feind angesehen und als Ausdruck davon zum Beispiel bei einer Familienaufstellung für das Rheuma selbst, für das auch eine Stellvertreterperson stand, den hässlichsten Teilnehmer im Raum ausgesucht. Nun habe ich zum ersten Mal etwas Versöhnliches zum Rheuma gelesen, indem es nicht nur mich pisackt, mich plagt und mir schon viel, viel Geld aus meinem Budget aufgefressen hat, sondern indem Sie es wie einen Retter beschreiben, durch den mein Körper selbst - mit dem ich sonst immer gehadert habe - mich durch diese Krankheit vor dem Tod rettet. Das ist so eine andere Sicht und tut so gut, weil man endlich einmal auch eine positive Sicht auf die Krankheit haben kann und damit ja auch auf sich selbst, was diesen Punkt betrifft. Vielen Dank! Mit herzlichen Grüßen
Elisabeth Winterer

Sehr geehrter Herr Sadlowski,
vielen Dank für die vorzeitige Sendung Ihres Buche als pdf. habe 1/3 schon gelesen, es leuchtet einem ein was Sie sagen und ich gratuliere Ihnen zu der Klarheit mit der Sie die Informationen vermitteln!
Mit besten grüßen eda s. aus der Schweiz

Guten Tag Herr Sadlowski
Ich habe Ihr Buch einmal überflogen und bin jetzt am detaillierten durchlesen. Kurz gesagt: ich fand Ihr Buch sehr gut bzw. ich bin beeindruckt - ich hatte so einige Aha-Erlebnisse. Entschuldigen Sie, wenn ich das jetzt so sage, aber wenn das alles stimmt, dann würde sich aus meinen bisherigen Erlebnissen so manches Puzzle-Teil zusammenfügen - Allergien von frühester Kindheit mit ständig neuen Symptomen und mit 40Jahren dann der erste Arthritis-Schub. In dieser Zeit habe ich so manchen Arzt besucht. diesen Sommer eine deutliche Verschlechterung meiner Gelenkschmerzen festgestellt und zudem waren plötzlich auch Weichteile betroffen. Das drückte dann doch ziemlich auf's Gemüt und ich betete so manches Mal um Hilfe. Vielleicht ist Ihr Buch Gottes Antwort auf meine Gebete? Also Ihr Buch hat mir auf alle Fälle eine gewisse Hoffnung gegeben und mir so manchen Zusammenhang meiner Beschwerden aufgezeigt, so dass ich mich entschlossen habe, das Programm durchzuziehen. Ich habe bereits mit dem 1. Schritt begonnen. Da meine Physiotherapeutin, die auch Osteopathie macht, eine Spannung meiner Leber festgestellt hat, trinke ich jetzt vorläufig, bis ich richtig mit Ihrem Programm beginnen kann, auch ab und zu einen Leber- und Gallen-Tee. Oder meinen Sie, ich könnte/sollte dies auch während der Nierenreinigung machen - es wäre dann allerdings nicht ganz Programm Komform. Freundliche Grüsse
Urs Gut

Hallo Herr Sadlowski,
selbstverständlich werde ich das Programm durch ziehen! Das Buch habe ich mit großer Begeisterung gelesen und sofort gedacht, es ist alles so logisch, man muss es nur tun. Das habe ich dann auch sofort in die Tat umgesetzt. Heute ist der letzte Tag meiner Nierenreinigung (Schritt 1 von 14). Bei dieser ist bei mir schon einiges passiert. Schon in der 1. Woche war die vorhandene Schwellung meiner Füße weg. Mückenstiche haben in den letzten Jahren bei mir immer Hühnerei große Beulen verursacht und, nach dem abklingen der Schwellung, noch stark genässt und weiße Flecken (Narben) hinterlassen. Das hat sich jetzt mit der Nierenreinigung erledigt. Ich werde zwar noch gestochen aber es sind nur kleine rote Punkte ohne zu nässen. Keine Schwellung kein Wasser und somit, so denke ich, auch keine Narbe. Jetzt freue ich mich sehr auf das Wochenende, denn da ist jetzt bei mir die erste Leberreinigung angesetzt und die Installation des Wasserfilters. Ich kann nur sagen, ich freue mich aufs weiter machen und weiß das ich es schaffe. Herzliche Grüße Edeltraud Sticher

Hallo Herr Sadlowski,
vor kurzem habe ich Ihr Ebook "Endlich Schmerzfrei " bestellt und mit großer Begeisterung gelesen. Geballtes Wissen-ging mir durch den Kopf. Als Noch-Rheumatiker ;) habe ich zusammen mit meiner Freundin beschlossen, die Darm-, Leber-u. Nierenreinigung durchzuführen, da laut schulmedizinischer Aussage meine Diagnose UNHEILBAR und nur mit dem Mittel METHOTREXAT als Mittel der Wahl zu behandeln ist. Da ich seit geraumer Zeit noch an einer vererbten Hämochromatose leide und seit 4 Monaten regelmäßig 10-tägig Aderlässe verpasst bekomme, scheint es mir sehr wichtig, meine Leber nicht noch zusätzlich mit Chemie zu verstopfen, da sie eh schon Schwerstarbeit leisten muss. Herr Sadlowski, ich werde bestimmt auf Sie zurück kommen und danke Ihnen von Herzen für die Mühe, Ihr geballtes, faszinierendes Wissen für Noch-Rheumatiker und potentiell Gefährdete zugänglich zu machen und die Art, wie Sie es rüber bringen. Durch Ihr Buch habe ich sehr berechtigte Hoffnung geschöpft!!! Herzliche Grüße an Sie.
Matthias Rothfuß

Guten Tag,
hab alles super, schnell und ordentlich bekommen. Das Buch hatte ich innerhalb von 2 Stunden gelesen und habe mit dem Programm begonnen. Da mich die Ärzte nach einer verkorksten Zeckenimpfung, dem jahrelangen Ignorieren dieses Zusammenhanges mit meinen Beschwerden (Hyperventilation, Schwindel, Leistungsabfall, Muskelzuckungen, Schwermetallbelastungen etc.) nun endgültig aufgegeben haben, machte ich mich auf die Suche nach Entgiftungsmöglichkeiten und bin im Internet auf Sie gestoßen. Gefallen tut mir das "ganzheitliche Entgiften "...Bis jetzt wurden meine Erwartungen erfüllt, die Gesundheitsanalyse steht noch aus, aber sonst top....
Frank Viergutz


Guten Tag Herr Laukart,
Bestellung , Lieferung , Telefonservice alles wie es sein soll. Mache die ganze Kur von Anfang an, bin jetzt bei der dritten Leberreinigung unglaublich welche Mengen da herauskommen. Spürbare Schmerzlinderung von der ersten Reinigung an. Das Buch sehr verständlich geschrieben. Ihre Schmerzsalbe wirkt und ist jeden Cent wert. Meine unermüdliche Frau hat Sie im Internet entdeckt. Ich kann sagen, dass bis jetzt noch nichts so gut und Nebenwirkungsfrei geholfen hat.
ABER NICHT NUR DIE ORGANE REINIGEN AUCH GEIST UND SEELE:
DENKT DARAN WELCH UNSAGBARES LEID UND SCHMERZEN JESUS CHRISTUS FÜR UNS
ERTRAGEN HAT DAMIT WIR FREI WERDEN VON ALLEN ABHÄNGIGKEITEN :
EIN LEBENSWERTES LEBEN FÜHREN KÖNNEN UND UNS IM HIMMEL WIEDERSEHEN WERDEN;
DIE SICH ZU JESUS CHRISRUS BEKANNT HABEN:
DAS GIBT FRIEDEN IN DIESEM LEBEN:
Wolfgang  und Sara W. 

Hallo,
Herzlichen Dank. Ich freue mich das sie einen so kostbaren Weg aufzeigen.
Janette Rauch

Hallo Herr Laukart,
1. 1. meine Vermutung, Rheuma, Gicht oder ähnliches zu haben,
2. 2. einen Termin bei einer Ärztin mit Homöopathie-Schwerpunkt als "Neupatient" erst Ende November bekommen zu haben und
3. 3. bis dahin bei entsprechender Diagnose durch einen Arzt in die üblichen Fänge der Pharmaindustrie und  Schulmedizin mit entsprechenden Nebenwirkungen etc. zu gelangen und sich kaum dagegen wehren zu können, haben mich bewogen, selbst nach Wegen zu suchen, die mit Hilfe der Natur und eigener Kraft evtl. helfen könnten. Nach langer Recherche im Internet hatte ich mich dann zum Kauf des genannten Buches entschlossen. Die Abwicklung erfolgte schnell und unkompliziert, Danke. Der Inhalt: für mich kurz, prägnant und vor allem: nachvollziehbar, mit sehr guten Anleitungen. Mit der Nierenkur habe ich gleich begonnen; + bin danach die Leberreinigung angegangen;nunmehr habe ich die 3. Leberreinigung hinter mir und bin überrascht:
1. weil wirklich viele bis 2cm große "Steine" und viel Gries (was auch immer es nun wirklich ist: letztendlich zählt für mich das Ergebnis) herauskamen, vor allem beim letzten Mal und ich mich frage, wo dies vorher seinen Platz hatte...;
2. weil ich nach den Reinigungen keinen Druck im Oberbauch und keine Schmerzen rechte Schulter mehr verspürte - allerdings legte sich dies dann in den nachfolgenden Tagen wieder; die Beschwerden in den Gelenken haben sich zumindest nicht verschlimmert, der Juckreiz ist etwas zurückgegangen (Im Mai diesen Jahres hatte ich die ersten Gelenk-Spannungen in Händen und Füßen, schnell kamen dann Morgensteifigkeit und Schmerzen tagsüber dazu + Hautjucken..). Und so werde ich die Leberreinigungen fortsetzen, wie im Buch beschrieben.
Uli H. 

Ps. Sie haben dass beste Program geschrieben, wass Ich bis jetzt gelesen habe, und Ich werde es einen jeden weiderempfehlen, der was in diese richtung Probleme hat. 10 Sterne für Sie, und Ich wünsche Ihnen, Das Ihre Frau und Sie ganz gesund bleiben. In Hochachtung....
und mit vielen lieben Grüßen aus der Steiermark....Hans Leifert

Hallo Hr. Sadlowski,
Das Buch habe ich für meine Mutter bestellt und sie ist vollauf begeistert von dem Buch. Leider ist meine Mutter derzeit im Krankenhaus und kann daher erst später mit der Therapie beginnen. Es ist nicht einfach mit meiner Mutter zu arbeiten, da Sie aufgrund Ihrer Depressionen teilweise eine negative Einstellung zum Leben hat und in Selbstmitleid versinkt (mir ist alles zu anstrengend, ich mag nicht mehr usw….) Dennoch bin ich mir sicher, dass wir es schaffen, da meine ein starker Mensch ist!!! Danke vorab für den Bonus und vor allem Danke, dass Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen mit vielen anderen Betroffenen teilen! Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und verbleibe Mit freundlichen Grüßen
Reitbauer Tanja

Sehr geehrter Herr Laukart,
mit der Abwicklung meiner Bestellung bin ich zufrieden gewesen. Auch mit der späteren Zusendung der Produkte (Tee, sonstiges).
M. T. Odrobina

Sehr geehrter Herr Laukart,
mit der Serviceleistung war ich sehr zufrieden. Das Buch ist hervorragend und sehr ermutigend. Vieles davon habe ich schon früher in Erfahrung gebracht, aber eine Weile nicht beachtet. Ich selbst habe kein Rheuma, nur den Wunsch, keines zu bekommen, da wir es in der Familie schon mal hatten. Ich bin durch das Buch hoch motiviert, meinen Körper entsprechend zu entgiften. Nachdem ich einiges bereits beherzigt habe, habe ich schon die ersten Erfolge: keinen Haarausfall mehr. Ich kann nur jedem raten, einmal damit zu beginnen. Außerdem auf das Fleisch und Wurst-Futtern verzichten, Milch nur eingeschränkt einnehmen, aber reichlich Gemüse und Obst. Und auch der Tipp mit dem Heilwasser ist hervorragend. Heilwasser aus einer guten Heilquelle benötigt 50 - 100 Jahre, bis es aus der Quelle sprudelt, habe ich gehört, somit könnte das Heil- oder Mineralwasser vielleicht vor 100 Jahren als Regen auf die Erde gefallen sein und im Berg für eine Weile verschwunden sein, um sich mit dessen Energie anzureichern. Ich schätze mich glücklich in einem Land zu leben, wo uns zu all diesen Dingen Zugang gewährt wird. Man muss sich nur darum kümmern.
Herzlichen Dank.
Corinna. 

Mit Ihrem Service, dem Buch und dem Ablauf der Betsellung war ich sehr zufrieden.
Der schnelle unkomplizierte Ablauf hat mir gefallen.
Auf Ihr Programm bin ich über Patienten aufmerksam geworden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gerd Lüling


Inhalt

Allgemein

"Lieber Herr Sadlowski,
vor mehr als einem Jahr lag ich mit stärksten Schmerzen in einer Fachklinik für Rheumaerkrankungen. Die Ärzte sagten sinngemäß, dass Rheuma bzw. Arthritis nicht heilbar sei, und ich mit diesen Einschränkungen leben müsste. Inzwischen bin ich geheilt! Das habe ich Ihnen und Ihrem Buch zu verdanken. Jeder, der eine Person mit rheumatischen Erkrankungen kennt, sollte sofort Ihr Buch empfehlen. Damit kann man sich ein großes Leid ersparen. Herzlichen Dank "
Rolf A.  

Seit 20 Jahren an Chr. Polyarthritis erkrankt - Hallo Herr Sadlowski, ich habe das Rheuma Buch im März d. J. gekauft. Und ich bin froh darüber. Nach dem Lesen habe ich erst mal geheult. Endlich hat mal jemand bestätigt, was ich schon immer gedacht habe, dass Selbstheilung möglich ist. Ihr Buch ist gut aufgebaut und leicht verständlich. Im April bin ich dann mit dem 1. Schritt angefangen -der Nierenreinigung. Mittlerweile bin ich bei Schritt6 angelangt. Dann im Aug. Kortison abgesetzt (nach nur 3 Leberreinigungen, weil die mich so ausgelaugt haben, dass ich nicht mehr alltagstauglich war)
Viele Grüße Sigrid Andreas, 43 Jahre

Hallo und guten Morgen,
Es ist absolut toll und interessant zu spüren was nun, (aber auch schon seid Beginn) so alles im Körper vor sich geht. Ich kann, und werde es jedem nur empfehlen, es einfach zu tun! Bis dahin herzliche Grüße aus Hessen, auch an Ihre Frau
Edeltraud Sticher

Haben Sie nochmals vielen Dank. Ich verspüre schon leichte Besserung was dir Schmerzen in meinen Gelenken betrifft. Ich habe nämlich Psoriasis Arthritis. Meine Haut wird auch besser. Mein Bekannter sagte mir, dass Sie gerne informiert werden möchten wie die Kur anschlägt. Ist dies korrekt? Bis bald
Markus Barth

Hallo Andreas, Ich möchte mich heute ganz herzlich bei Ihnen bedanken, mit wieviel Engagement Sie sich für die Heilung anderer einsetzen! Auch herzlichen Dank für Ihre beständige Unterstützung und dass Sie immer wieder Mut zum Durchhalten zusprechen. Dieser Einsatz von Ihnen zeigt, wieviel Ihnen daran liegt, dass auch andere auf ganz natürliche Weise ohne Rheuma weiterleben können. Mit herzlichen sonnigen Grüßen

Sehr geehrter Herr Laukart,
ich bin mit Ihren Produkt Eden Gold Komplettpaket zufrieden und es geht mir auch besser als vorher. Nur habe ich immer noch ein großes Problem mit Heuschnupfen, dass Atmungsprobleme und Allergien um die Augen und Hals verursacht. Schmerzen bei Finger und Füße habe ich weniger aber leider noch nicht ganz weg. Ich werde das Programm Ende April beenden aber Leberreinigung werde ich weiter machen.Ihre Mitarbeiterin Frau Leier hat mir sehr gut geholfen, als ich eine Frage gestellt habe. Ich habe zufällig durch Internet Schmerzfrei. de und Ihre Produkte kennengelernt. Bestellabwicklung war schnell und ich bin zufrieden. Zubereitung war nicht schwer. Durchführung  bin ich mit zu Recht gekommen.
Köper Reaktion: Müdigkeit ist weg. Weiterempfehlung: ich habe schon Ihr Produkt weiterempfohlen. Ich finde sehr hilfreich, dass ich nicht nur mit dem Buch arbeiten muss sondern mit Ihrer Mitarbeiterin mein Problem besprechen und Fragen stellen kann.
I. Bühnemann 

Guten Tag Herr Sadlowski.
Vielen Dank für Ihre Zeilen. Ja, Ihr 100-seitiger Bericht hat mich vollständig überzeugt, ich habe auch schon mit Schritt 1 begonnen. Vor zwei Tagen habe ich mit der Kur angefangen; ich setze meine ganze Hoffnung und meinen Glauben in diese Behandlung und gebe mir grösste Mühe, mich genau an Ihre 14 Schritt-Anleitung zu halten. Ich u. meine Zwillingsschwester haben diese Krankheit von unserem Vater geerbt; ich will diese Rheumatoide Arthritis auf keinen Fall zulassen, welche zum Glück erst Mitte Oktober  bei mir ausgebrochen ist. Ich will auf keinen Fall irgendwann täglich so viele Medikamente zu mir nehmen, um nur aufstehen zu können, und weiter helfen sie dann doch nicht, geschweige denn, bewirken sie eine Heilung. Deshalb bin ich unendlich froh und glücklich, auf Ihre wertvolle Seite gestossen zu sein. Dank Ihnen werde ich die Krankheit (ich hasse das Wort) besiegen; bereits der Glaube daran bringt mich auf Hochtouren. wünsche Ihnen eine wunderschöne, besinnliche Adventszeit viele liebe Grüsse
Elisabeth Welti

Ich hatte sehr daran gezweifelt, als ich damit begann, diese natürliche Therapie durchzuführen. Ich hatte 6 Jahre lang starkes Rheuma. Meine Gelenkschmerzen und starken Schwellungen, besonders an den Füssen, sind verschwunden und ich kann mich endlich wieder frei und wie ein junger Mensch fühlen. Die schlaflosen Nächte sind für mich Vergangenheit, Vielen Dank! Ich kann es wirklich jedem empfehlen, nicht wie ich erst ein Dutzend andere Sachen auszuprobieren, bevor man etwas findet was wirklich die Wurzel der Krankheit erstickt."
Alexander W., Lohmar

Sehr geehrter Herr Laukart
Ihre Produkte haben meine Erwartungen voll und ganz erfüllt, und ich empfehle es jedem, der mir von Gelenkschmerzen erzählt. Ich bin über eine Freundin zu Ihnen gekommen.
- Bestellabwicklung war tadellos, schnelle Lieferung
- Die Zubereitung der Produkte war gut beschrieben und auch im Alltag gut unterzubringen.
- Die einzelnen Schritte sind im Komplettpaket nicht erklärt, dazu ist das Buch mit den 14 Schritten erforderlich. Das habe ich mir von der Freundin ausgeliehen.
- Die Unterstützung durch Fr. Leier habe ich 2 x in Anspruch genommen, per Mail. Die Antworten kamen unverzüglich und waren hilfreich.
Mit dem Reinigungsprogramm bin ich noch nicht ganz fertig, ich werde noch ein paar Leberreinigungen machen bis wirklich nichts mehr kommt.
Monika Graumann 

Hallo Herr Sadlowski,
Meine Erfolge sind schon so erheblich, das es unmöglich ist darüber zu schweigen. Ich bin einfach total froh und dankbar Sie gefunden zu haben und das ich mir so selber helfen kann. Nun wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende Und verbleibe mit auch bald rheumafreien Grüßen Edeltraud Sticher

Ich möchte Sie gerne darüber informieren, welch unglaubliche Wirkung Ihr Programm hat. Warum kennt es nicht die ganze Welt? Warum kennt es mein Arzt nicht? Zwei Monate nach Beginn des Programms, bin ich nun ganz weg von meinen Medikamenten. Es hat mich vor einer weiteren Ausgabe von Tonnen an Geld gerettet. Gott segne Sie!
Ralf K., 63, Schweiz

Andreas,
Du sprichst mir aus der Seele. Das Buch hat mich schon in den ersten Zeilen so überzeugt, dass ich spürte, das ist mein Weg. Es hat mich so überzeugt, dass ich es sofort angefangen hab zu handeln. Ich finde es echt super, wie du das geschrieben hast, nämlich so, das es ein Betroffener wirklich verstehen kann. Denn ein Arzt, der das nur aus den Büchern kennt, hat keine Ahnung (woher auch) was wir eigentlich durchmachen.
lg Roswitha K. Österreich

Guten Tag Herr Laukart,
nachdem ich die DVD (Endlich Schmerzfrei) von einer Frau aus meiner Gemeinde in die Hand bekam, hat sich mein Leben total verändert. Ich wollte mehr darüber wissen und bestellte mir sofort das Buch Endlich Schmerzfrei, "Der Weg zum Ex-Rheumatiker". Es wurde mir sehr schnell zugeschickt und ich begann darin zu lesen. Falsch, ich habe es regelrecht verschlungen! Es ist sehr gut beschrieben und wenn man Fragen hat stehen Gesundheitsexperten per Mail od. Telefon zur Verfügung. Das ist gut zu wissen, da ich außer einer rheumat. Arthritis auch noch an Diabetes Typ 1 und Zöliakie leide.Mir wurde von Frau Leier das Kochbuch: buxs feine veget. Küche empfohlen. Das ist sehr hilfreich, ich kann aber nicht alles wegen meiner Zöliakie essen (z.B. Dinkel). Am 19.04.13 habe ich meine erste Leberreinigung gemacht und bin begeistert! Ich bin 240 Gallensteine losgeworden und freue mich schon auf die nächste Reinigung! Auch wenn ich eigentlich kein Olivenöl mag, lässt es sich zusammen mit dem Grapefruitsaft gut trinken. Ich bin hoch motiviert die restliche Schritte durchzuführen, denn der Erfolg gibt mir recht!!!
Bis jetzt wurden alle meine Erwartungen erfüllt und ich bin dankbar, dass es diesen "Strohhalm " für mich gibt!
S. K.

Hallo Herr Sadlowski,
habe mich über Ihre email gefreut, danke der Nachfrage. Habe ja erst meinen ersten Rheumaschub. Ihr Buch habe ich verschlungen (nicht wörtlich nehmen :-)). Es war erfrischend ehrlich. Danke, erlebt man heutzutage selten. Habe trotzdem obwohl ich quasi ein Rheuma-Neuling bin sofort begonnen. Erst ne Nierenreinigung, dann ne Leberreinigung und jetzt bin ich bei den Leberkräuter. Ich muß sagen, daß die Gelenke sofort danach deutlich abgeschwollen sind und ich mich insgesamt gut gefühlt habe. Ich habe gespührt, daß mein Körper dafür Dankbar war. Kurz gesagt: Ich kann Ihnen für Ihre jahrelangen Recherchen nur von Herzen danken, da ich weiß was diese Krankheit anrichten kann (mein Oma litt sehr daran). Ich werde Ihre Anleitung natürlich gnadenlos zu Ende bringen. HA HA :-)))) Viele liebe Grüße
Cordula Stobbe

Hallo Herr Sadlowski, wir haben vorgestern telefoniert wegen meiner fetten eitrigen angina. Gestern war sie schon weg und heute erst recht. nach einem halben jahr dichtem nasen-rachen-raum kommt grad langsam wieder luft rein, nach nur 4 tagen kräutertee. vielen dank für die unterstützung, die antibiotika nicht zu nehmen!!!!! ich bin so froh.
Dörte Hahn Meine Frau litt stark an rheumatoider Arthritis und sie befolgte strikt den Plan in Ihrem Buch. Sie ist jetzt nach fünf Monaten total frei von Schmerzen und Schwellungen. Es ist wie ein Wunder. Ich danke Ihnen für die Veröffentlichung Ihres Buches."
Robert G., Linde

Sehr geehrter Herr Laukart,
ich bin absolut glücklich, dass mein Mann gleich nach Ausbruch meiner Rheumaerkrankung Ihr Buch im Internet entdeckt hat. Ich war von Anfang überzeugt, dass dies mein Weg ist. Anfang August hab ich mit der Reinigung begonnen.
Die Bestellabwicklung war super schnell, die Zubereitung kein Problem und die Erklärung der einzelnen Schritte ist absolut super und leicht nachvollziehbar. Seit ca. 8 Wochen bin ich so gut wie schmerzfrei (ab und zu leichtes Ziehen im Knie und im Fußgelenk). Ich kann wieder laufen und die Gartenarbeit sowie das Gassi gehen mit meinen Hunden  wieder schmerzfrei genießen. Ich bin überglücklich und empfehle jedem der Gelenkprobleme hat das Komplettpaket von Euch.
Ganz herzlich möchten wir uns bei Ihnen bedanken. Das Buch ist so ausführlich und leicht verständlich geschrieben und vieles trifft auf mich zu. Die Coaching Briefe sind sehr hilfreich bei dem Programm. Vielen Vielen Dank.
Monika Ruhland 

Hallo Herr Sadlowski....ich hatte vor einer Woche damit angefangen. Es gab eine Erstverschlimmerung die sich anhielt auch noch eine Woche nachdem ich begonnen habe. So ab gestern geht es mir erstaunlich gut.... Ja, ich habe meine Überzeugungen auch..."
Steineman, Österreich

Sehr geehrte Damen und Herren,
Im März d.J. habe ich im Facebook Ihre Werbung angeklickt und mir dann gleich das Buch bestellt. Dann habe ich mich entschlossen die Schritte durchzugehen. Schon nach ein paar Tagen habe ich festgestellt, dass sich in meinen Gelenken "etwas tut" und zwar positiv. Also habe ich mir vorgenommen das Programm durch zu ziehen. Mit der Abwicklung meiner Bestellungen bin ich sehr zufrieden und ich werde auch in Zukunft weiterhin Ihre Produkte kaufen.  Alle, die mich kennen, selbst meine Ärztin, wundern sich wieso ich so gut laufen kann. Ich selbst bin überglücklich über diese Besserung und ich merke eine wesentliche Verbesserung meiner Feinmotorik. Ich habe Ihre Produkte und das Programm auch schon anderen Rheumatikern weiterempfohlen, wobei die meisten sehr skeptisch einer solchen Sache gegenüber stehen (sie schlucken lieber weiterhin MTX).
Uta Raab-Traeger

Hallo Andreas,
morgen ist der letzte Tag der Nierenreinigung und am Wochenende geht es mit Leberreinigung los. Also ich muss sagen, seit zwei Wochen fühle ich mich tagsüber wesentlich besser, abends habe ich noch meine Schmerzen aber nicht mehr so extrem, ich komme abends endlich mal zu Ruhe nicht mehr so verkrampft und kann auch vier oder fünf Stunden durchschlafen. Durch einen Kollegen bin ich auf dein Buch per Zufall aufmerksam geworden, vor zwei Jahren. Er hat mir das Buch  gegeben und von seinen Erfolgen erzählt, ich habe mir das Buch sofort in zwei Nächten durchgelesen. Da ich gerne mal Sachen auf morgen verschiebe, habe ich mich nicht getraut aber an den Erfolg habe ich nicht gezweifelt. Wollte die Sache wie du das in deinem Buch beschreibst ernst nehmen und habe gewartet bis ich mich sicher fühle und das durch ziehe, das hat fast zwei Jahre gedauert. Da du so vielen Menschen geholfen hast und weiterhin auch noch hilfst, habe ich mir das Buch in original bestellt und nochmal durchgelesen. Jetzt konnte ich mit guten Gewissen mit den Kräuterkuren anfangen und habe auch schon die ersten Erfolge!!! Ich bin sehr glücklich und glaube an weitere erfolge. Wie schön wär`s wenn alle Menschen so ehrlich sein würden wie du. Sorry das ich mich jetzt erst melde, bin auch etwas schreib faul aber in paar Wochen melde ich mich wieder.
Ibo

Es enthält eine viel bessere Darstellung als Ihre Homepage es vermuten lässt....Ich möchte Ihrem Rat folgen, meine Intuition sagt, dass Ihre Vorschläge richtig sind.
Ursula M.


Inhalt

EdenGold® Darmsanierung

Sehr geehrter Herr Laukart,
ich habe sehr gute Erfahrungen mit Ihrer EDEN-Gold-Darmkur gemacht. Insgesamt habe ich alle Produkte sehr gut vertragen. Bei der Leber-/Gallenreinigung kostete das Bittersalz schon etwas Überwindung, vor allem am Morgen. Aber die Überwindung hat sich meines Erachtens auf jeden Fall gelohnt. Ich habe kein Rheuma. Ich habe die Darmreinigung gemacht, weil ich mir durch gesunde Verdauungsorgane eine noch bessere Versorgung meiner Augen mit gesundem Blut versprochen habe. Die Sehfähigkeit ist nicht besser geworden, aber das Körpergefühl hat sich positiv verändert, das Gefühl von Übersäuerung ist weitgehend weg. Ich bin schon seit vielen Jahren Vegetarier, ernähre mich von daher schon recht gesund. Ihre Coaching Briefe haben mich aber noch mehr sensibilisiert darauf zu achten, wie mein Körper auf was reagiert. Das war und ist auf jeden Fall sehr hilfreich. Auch die Anregung Sport zu treiben, den Körper zu bewegen war für mich wichtig. Ich denke, dass die Einzelteile des Pakets sich sehr gut ergänzen. Ich kann die Kur nur wärmstens empfehlen.
Josef Kurmann

Hallo Herr Sadlowski,
nach dem Start der Therapie vor ca. 1 Monat bin ich noch mittendrin; leichte Verbesserungen der Verdauung und damit auch des Rheumas sind jetzt schon spürbar. Ich freue mich auf ihr Mail. Mit freundlichen Grüßen
Frau Rüesch


Inhalt

Leberreinigung & EdenGold® Kräutermischung "L"

Hallo Herr Laukart,
1. meine Vermutung, Rheuma, Gicht oder ähnliches zu haben,
2. einen Termin bei einer Ärztin mit Homöopathie-Schwerpunkt als "Neupatient" erst Ende November bekommen zu haben und
3. bis dahin bei entsprechender Diagnose durch einen Arzt in die üblichen Fänge der Pharmaindustrie und  Schulmedizin mit entsprechenden Nebenwirkungen etc. zu gelangen und sich kaum dagegen wehren zu können,
...haben mich bewogen, selbst nach Wegen zu suchen, die mit Hilfe der Natur und eigener Kraft evtl. helfen könnten. Nach langer Recherche im Internet hatte ich mich dann zum Kauf des genannten Buches entschlossen. Die Abwicklung erfolgte schnell und unkompliziert, Danke. Der Inhalt: für mich kurz, prägnant und vor allem: nachvollziehbar, mit sehr guten Anleitungen. Mit der Nierenkur habe ich gleich begonnen; + bin danach die Leberreinigung angegangen;nunmehr habe ich die 3. Leberreinigung hinter mir und bin überrascht:
1. weil wirklich viele bis 2cm große "Steine" und viel Gries (was auch immer es nun wirklich ist: letztendlich zählt für mich das Ergebnis) herauskamen, vor allem beim letzten Mal und ich mich frage, wo dies vorher seinen Platz hatte...;
2. weil ich nach den Reinigungen keinen Druck im Oberbauch und keine Schmerzen rechte Schulter mehr verspürte - allerdings legte sich dies dann in den nachfolgenden Tagen wieder; die Beschwerden in den Gelenken haben sich zumindest nicht verschlimmert, der Juckreiz ist etwas zurückgegangen (Im Mai diesen Jahres hatte ich die ersten Gelenk-Spannungen in Händen und Füßen, schnell kamen dann Morgensteifigkeit und Schmerzen tagsüber dazu + Hautjucken..). Und so werde ich die Leberreinigungen fortsetzen, wie im Buch beschrieben.
Uli H.

Sehr geehrter Herr Sadlowski,
ich habe jetzt schon das 3. Mal die Leber gereinigt und bin echt begeistert! Ich habe oder hatte nachweislich Gallensteine (Ultraschall), bei der 2. Reinigung verließen mich einige harte, gelbe Steine und etwas, das wie Sand aussah. Außerdem kleine weiche giftgrüne Kügelchen. Nach der Leberreinigung fühle ich mich echt wohl. Ich halte mich genau an die Anweisung und mache auf jeden Fall weiter. Darmreinigung wird folgen, sobald ich wieder etwas Geld gespart habe. Endlich kann ich selbst etwas tun und hoffe, daß ich meine Krankheit in den Griff bekomme. Mit freundlichen Grüßen
Renate Böhle

Habe die Leber-Prozedurjetzt 10x durchgeführt und immer sind Steine gekommen die Größten im Durchmesser bis zu 4,5 cm. Mir geht es von Mal zu Mal immer besser. Es sind viele kleine Wehwehchen einfach verschwunden. Ich will weiterhin 14- tägig die Leberreinigung durchführen, wenn es die Arbeitszeit zuläßt.
Liebe Grüße Ulrike Große

Guten Tag Herr Laukart,
nachdem ich die DVD (Endlich Schmerzfrei) von einer Frau aus meiner Gemeinde in die Hand bekam, hat sich mein Leben total verändert. Ich wollte mehr darüber wissen und bestellte mir sofort das Buch Endlich Schmerzfrei, "Der Weg zum Ex-Rheumatiker". Es wurde mir sehr schnell zugeschickt und ich begann darin zu lesen. Falsch, ich habe es regelrecht verschlungen! Es ist sehr gut beschrieben und wenn man Fragen hat stehen Gesundheitsexperten per Mail od. Telefon zur Verfügung. Das ist gut zu wissen, da ich außer einer rheumat. Arthritis auch noch an Diabetes Typ 1 und Zöliakie leide.Mir wurde von Frau Leier das Kochbuch: buxs feine veget. Küche empfohlen. Das ist sehr hilfreich, ich kann aber nicht alles wegen meiner Zöliakie essen (z.B. Dinkel).
Am 19.04.13 habe ich meine erste Leberreinigung gemacht und bin begeistert! Ich bin 240 Gallensteine losgeworden und freue mich schon auf die nächste Reinigung! Auch wenn ich eigentlich kein Olivenöl mag, lässt es sich zusammen mit dem Grapefruitsaft gut trinken. Ich bin hoch motiviert die restliche Schritte durchzuführen, denn der Erfolg gibt mir recht!!!
Bis jetzt wurden alle meine Erwartungen erfüllt und ich bin dankbar, dass es diesen "Strohhalm " für mich gibt!
S. K.

Ein herzliches guten Tag zurück,
...meine erst Leber-Kur, war sehr erfolgreich, ich bin total begeistert und war wirklich zwei Tage fast ganz ohne Beschwerden!! Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal. Da das mal so richtig zum durchatmen war, nach so langer Zeit!!! Ich habe es auch schon ganz vielen erzählt und immer den Hinweis zu Ihrer Site gegeben. Herzliche Grüße
Edeltraud Sticher

Sehr geehrter Herr Sadlowski,
ich  teile  Ihnen  mit,  dass  ich  vor  3  Jahren  sehr  krank  geworden bin.  Im Internet  habe  ich  das  Buch  "Endlich  schmerzfrei"  gefunden  und gekauft,  dann  gelesen, nachgedacht  und  das  ganze  Paket  bestellt.  Ich  hatte  nichts  zu  Verlieren.  Ich  konnte  nur  gewinnen. Vielen  Dank. Ich  bin  wieder  normal  im  Kopf  und sehe  wieder  sehr  gut  aus. Ich  kann  weiter  erfolgreich  arbeiten.  Ich  opfere  nur  jedes Wochenende.   Meine  frühere  Ärzte  wollen mir nicht  glauben,  dass  die  Leberreinigung so  gute  Wirkung  auf  diese  Krankheit  hat.  Ich  danke  Ihnen  vielmals  und  wünsche  Ihnen  alles  Liebe  und  Gute der  Welt.
Mira  Dopczynska

Hallo Herr Sadlowski,
freue mich immer wenn ich von Ihnen einen neuen Brief bekomme. Das Bittersalz schmeckt nicht gut aber es macht mir nichts aus. Hauptsache es wirkt und ich werde diese Gallensteine die in meiner Leber sind los. Bei der1. Leberreinigung vor 14 Tagen sind ca. 500 Lehmfarbige ein paar Erbsengrüne waren auch dabei zum Vorschein gekommen. Sie können sich vorstellen die Freude war groß. Denn jetzt werde ich weitermachen bis meine Leber komplett frei ist. Ich hoffe, dass ich bis Jahresende schmerzfrei bin. Die Geschwollenen Fingergelenke werden noch Zeit brauchen bis sich alles zurückbildet. Auf alle Fälle werde ich exakt nach Ihren Anweisungen im Buch vorgehen
um eines Tages sagen zu können ich bin ein Ex Rheumatiker.
Marlene Hasenöhrl

Sehr geehrter Herr Sadlowski,
zuerst besten Dank für Ihr Buch, welches ja in Deutschland einmalig ist. Meine Ernährung habe ich schon seit geraumer Zeit umgestellt. Seit 2006 wurde bei mir Rheuma festgestellt. Habe Ihre Infos aus dem Internet seit 2007- doch die Anwendungen durchzuführen hat bis jetzt gedauert. Heute führe ich die 3.Leberreinigung durch. 2 mal mit Erfolg. Es kamen viele " grüne Steine und Gries heraus ". Auch meine Frau führte schon das 2.Mal die Reinigung durch- freiwillig. Auch die Darmreinigung wird durchgeführt. Ihre Coaching-Infos finde ich gut. Ich werde Sie weiter über meinen Heilungsstand berichten. Nach den Leberreinigungen fühlt man sich wirklich besser.
Martin Schäfer

An Rheumafrei,
durch einen unserer Schwiegersöhne wurde ich auf Ihr Buch "Endlich schmerzfrei" aufmerksam. Ich gehöre bisher nicht zu den Personen, die Schmerzen haben, aber ich denke, dass diese Reinigungskuren von großem Wert sind. An den Gelenken der Finger habe ich einige Rheumaknoten. Nach dem Trinken des Tees stelle ich fest, dass sie kleiner werden. Bereits 2x habe ich die Leberreinigung durchgeführt und gesehen, dass viel Grieß abging, aber auch einige größere Steine. Die Darmreinigung steht noch bevor.
Doris Buschmann

Hallo Herr Laukart,
mit der Kräutermischung EdenGold "L" war ich sehr zufrieden:
- angenehm im Geschmack
- sehr wirkungsvoll bei Beschwerden wie z. B. leichter Übelkeit
- einfache Zubereitung
- schnelle Lieferung
Petra Gehrke 



Inhalt

EdenGold® Kräutermischung "N"

Hallo,
das Buch 'endlich schmerzfrei' ist mir von einer Bekannten empfohlen worden. Ich habe es mit großem Interesse gelesen und neue Hoffnung geschöpft meine Rheumaerkrankung in den Griff zu bekommen und die Medikamente dauerhaft senken zu können. Der Nieren-Kräutertee war das erste Produkt, das ich bestellt habe. Nach der Trinkkur fühlte ich körperlich keinen Unterschied, aber meine Nierenwerte hatten sich lt. Auskunft des Arztes sehr gebessert. Das hat mir Mut gemacht. Ich habe die Teemischung zum zweiten Mal bestellt und mache im Moment 14-Tage Trinkkur mit der Kräutermischung L. Ich habe vor, demnächst auch die Darmreinigungsprodukte zu bestellen.
Heidi Schmidt

Hallo Herr Sadlowski,
… Zurzeit befinde ich mich noch in Phase 1 der Anwendung, d.h., dass ich noch einige Tage den Nieren reinigen werde. Ende dieser Woche werde ich dann den 2. Schritt angehen. Was ich bisher sagen kann ist, dass ich seit Beginn der Nierenkur keine Medikamente, sprich Voltaren oder Iboprofen nehmen musste. Bis dahin Herzliche Grüße
Beate Knippel

Hallo Herr Sadlowski!
Eigentlich wollte ich mich erst nach dem nächsten Schritt bei Ihnen melden. Kurz und knackig: Ich bin 47 Jahre alt und habe seit 21 Jahren Rheuma (verschiedene Diagnosen von verschiedenen Ärzten!). Vor 8 Jahren hat ein sehr junger Zahnarzt meiner Meinung nach die Ursache dafür festgestellt (verschleppte , schwere Kieferhöhlenvereiterung trotz regelmäßiger Kontrolluntersuchungen unerkannt). Bakterien produzieren Eiweiße wenn sie absterben und das schädigt die Nieren. Das hat mich nach einer schlimmen OP 13 Zähne gekostet. Er hat mir gesagt, daß ich noch ein chronisches Leiden haben müßte... Eine Ganzkörperentgiftung wäre dringend von Nöten. Die grinsenden Ärzte, die daraufhin aufgesucht habe können sie sich sicher vorstellen. Nach einer 4-wöchigen Heilfastenkur war ich einige Monate völlig Beschwerdefrei (vorher eher kurz vor dem Rollstuhl...), habe aber immer gesagt ,daß das nicht ausreicht. Das unangenehme Gefühl in der Nierengegend ließ mich nicht los, bis es dann wieder von vorne los ging. Allerdings habe ich im Laufe der Jahre alle Ärzte zum Teufel gejagt und in Selbstversuchen eine ähnliche Lebensmitteltabelle erstellt wie Sie. Eine liebe Internistin hat mir die Freiheit gelassen mit 2-4 mg Kortison/Tag selbst zu dosieren. Kein Arzt oder Heilpraktiker konnte mir helfen. Urologen haben in mir wohl eher den Psycho gesehen und gesagt, dass Nieren NIE zu 100% funktioniren. Ich wußte immer, daß das gelogen ist!!! Vor war ich Leistungssportlerin (Springreiten) und habe mich weitgehend 'antirheumatisch' ernährt, ohne es zu wissen! Ich bin in der 3. Woche der Nierenreinigung und bereits Kortisonfrei. Ich werde das ganze Programm durchziehen, weil ich weiß, daß Sie mir das letzte Puzzelstück zu meinen Erfahrungen geliefert haben. Vielen Dank hierfür !!! Im Moment fällt es mir unsagbar schwer, wieder auf alles Mögliche zu verzichten aber ich denke der Weg lohnt sich... Ärzte sind NICHT daran interessiert schonend zu helfen, sie wollen nur verdienen. Aber nicht mehr mit mir. Ich hoffe, daß Sie noch viele Menschen mit Ihrem Buch erreichen. Viele freundliche Grüße aus Griesheim / DA Marina Mühle Sehr geehrter Herr Sadlowski, ich mache Ihr Programm jetzt erst seit 7 Tagen. Die Schmerzen im Fußgelenk sind weg. Es kann natürlich auch Zufall sein, weil die Schmerzen nicht immer da sind. Ich fühle mich sehr gut und hoffe es geht weiter besser. Mit freundlichen Grüßen
F. Giott

An Rheumafrei,
durch einen unserer Schwiegersöhne wurde ich auf Ihr Buch "Endlich schmerzfrei" aufmerksam. Ich gehöre bisher nicht zu den Personen, die Schmerzen haben, aber ich denke, dass diese Reinigungskuren von großem Wert sind. An den Gelenken der Finger habe ich einige Rheumaknoten. Nach dem Trinken des Tees stelle ich fest, dass sie kleiner werden. Bereits 2x habe ich die Leberreinigung durchgeführt und gesehen, dass viel Grieß abging, aber auch einige größere Steine. Die Darmreinigung steht noch bevor.
Doris Buschmann

Hallo,
nachdem ich ja schon das komplette Programm letztes Jahr durchgeführt hatte und danach völlig rheumafrei war, litt ich vor einigen Wochen unter einem erneuten Schub. Ich habe diesen auf meine neu verabreichten und ständig erhöhten Schilddrüsenmedikamente zurückgeführt und diese auch komplett abgesetzt. Mittlerweile bin ich wieder rheumafrei.
Neben einer Leberreinigung habe ich auch noch mal die Nierenreinigung durchgeführt mit eben besagtem Produkt. Die Zubereitung war mir vertraut, ich konnte aber noch eine Verbesserung erzielen damit, dass ich den abends in kaltem Wasser eingeweichten Tee noch einmal kräftig umrührte, statt einfach nur Wasser draufzutun. Er war am nächsten Morgen besser durchgezogen. Was mir neben dem Tee wirklich geholfen und Sicherheit gegeben hat, war auch das Gespräch mit Elvira Leier. Es war ein gutes Gefühl, meine Nieren mit dem Tee reinigen zu können.
Tatjana Zimmermann


 


Inhalt

EdenGold® Kräuterbalsam

Tag Herr Laukart,
ich bin durch Ihre Homepage auf das Produkt gestoßen und habe mir zunächst die Kundenbewertungen dazu angesehen. Danach beschloss ich die Salbe auszuprobieren. Die Bestellabwicklung ist völlig ok: sie geht schnell und unkompliziert. Die Versandkosten empfinde ich als sehr hoch, was mich veranlasst hat, das Basenbad dazu zu bestellen. Ich würde die Salbe wieder kaufen. Das Kräuterbalsam erfüllt meine Erwartungen. Ich wende es an, wenn ich Schübe habe und eigentlich immer wenn ich dran denke. Die Beweglichkeit verbessert sich nach dem Auftragen der Salbe. Sie zieht wirklich rückstandslos in die Haut ein, was für die Berufstätigkeit wirklich hilfreich ist. Ich schleppe die Salbe überall mit hin. Wenn ich mit meinem Mann irgendwo hinfahre und ich auf dem Beifahrersitz sitze oder im Zug unterwegs bin, schmiere ich alle Finger- und Handgelenke gründlich ein und nutze so, solche Zwischenzeiten für meine Gelenke. Die dicken Gelenke schwellen nicht weiter an, sondern nach den Schüben wieder ab. Ich führe das auch auf die Salbe zurück. Das würde sonst nicht so schnell gehen. Außerdem hat das Auftragen der Salbe einen kühlenden Effekt, was manch einem bei Entzündungen ja hilft.
Claudia Hedwig

Hallo Herr Laukart,
die Salbe würde ich sofort wieder bestellen. Aber ich hoffe und bin überzeugt, dass ich diese nach Beendigung der Reinigungskur  nicht mehr benötige. Ich hatte sehr starke Schmerzen und Schwellungen am Knie und im Fuß. Nach ein paar Tagen ging die Schwellung zurück und die Schmerzen ließen nach. Jetzt hab ich seit 3 Tagen  keine Schmerzen und keine Schwellung mehr und ich denke, dass verdanke ich der Salbe.
Monika Ruhland

Hallo Herr Laukart,
habe die Salbe für meinen Sohn bestellt. Er leidet nicht unter Rheuma, hatte aber immer wieder sehr starke Schmerzen im rechten Ellbogen und teilweise auch im rechten Unterarm. Seit er den EdenGold Kräuterbalsam verwendet, sind die Beschwerden so gut wie weg. Würde er seinen Arm mehr schonen, hätte er wahrscheinlich keine Beschwerden mehr. Wir sind jedenfalls sehr begeistert von dem Balsam und werden es auf jeden Fall weiterempfehlen und auch selbst wieder bestellen.
Elke Schwägerl

Sehr geehrter Herr Laukart,
auf Ihr Produkt bin ich gestoßen, da meine Tochter im Alter von 7-8 Jahren plötzlich an Rheuma erkrankte. Da ich nicht unbedingt Fan von Medikamenten und Ihre Nebenwirkungen bin habe ich mich im Internet auf die Suche nach Alternativen gemacht und bin auf die Seite von Endlich Schmerzfrei gestoßen. Ich habe mir dieses Buch Endlich Schmerzfrei bestellt. Es ist ein sehr verständliches Buch und es wirkt sehr Glaubhaft. Daraufhin habe ich die Kräutermischung N sowie das Basen Bad und die Salbe Kräuterbalsam bestellt. Die Salbe und das Basen Bad tun meiner Tochter gut. Die Salbe lindert Ihren Schmerz und ich würde Sie auch jederzeit wieder bestellen.  Mit dem Tee komme ich noch nicht ganz zurecht, da er für meine Tochter sehr bitter schmeckt. Hier experimentiere ich noch. Mit Ihrer Bestellabwicklung bin ich sehr zufrieden, es geht sehr zügig.
Claudia Werres 

Sehr geehrter Herr Laukart,
ich bin mit der Salbe sehr zufrieden, bei akuten Schüben, habe ich das Gefühl dass die Salbe zur Linderung mit beiträgt.  Ich kann das Produkt empfehlen und würde  sie mir noch mal bestellen. Das Produkt  ist sehr angenehm auf der Haut.
Annelie Brion 

Hallo,
bin über das Buch endlich schmerzfrei auf den Balsam gekommen und bin sehr begeistert. Habe jetzt den Balsam für meine Schwiegermutter bestellt. Hatte ihr nämlich den schmerzenden Rücken eingerieben und nach zwei Tagen war sie fast schmerzfrei. Sie war begeistert. Ach ja mit der Bestellung ging alles super.
Jürgen Kohn

Sehr geehrtes Rheumafrei-Team,
ich hatte die Salbe aufgrund der zahlreichen positiven Bewertungen für mein 13-jähriges Kind bestellt. Die Salbe ist wirklich eine Wundersalbe. Wir hatten über mehrere Jahre schon verschieden Präparate zuvor ausprobiert. Der EdenGold-Kräuterbalsam wirkt schon nach ein paar Anwendungen und lindert den Schmerz erheblich. Ich kann diese Salbe nur jedem empfehlen, der sich schnelle Schmerzlinderung erhofft und würde diese Salbe jeder Zeit wieder bestellen.
B. Sch.

Hallo,
ich hatte eine Probepackung und eine Bestellung von meinem Mann genutzt und war sehr begeistert von der Wirkung. Ich habe die Salbe schon länger genutzt und werde sie bei gegebener Zeit wieder bestellen.
Roswitha Pohl 

Ich bin wirklich froh die Gelenksalbe Eden-Gold ausprobiert zu haben. Während 30 Jahre habe ich Leistungssport getrieben und das Endresultat ist, dass meine beiden Knien abgenutzt sind und leide unter starker Arthrose. Von einem Arzt zum anderen wanderte ich, im Glauben dass man mir helfen könnte.....ausser Knieoperation mit neuem Kniegelenk war die Diagnose, doch auf eine Operation liess ich mich nicht ein. In den letzten 3 Jahre habe ich viele Salben ausprobiert, einige halfen überhaupt nicht und andere ein wenig. Die Salbe von EdenGold war meine Rettung,   seid dem ich die Salbe anwende, sind meine Schmerzen gänzlich zurück gegangen, also ehrlich gesagt total Schmerzfrei.....es grenzt fast an ein Wunder.
Mit freundlichen Grüsse.
Schroeder Nico aus Luxemburg-Remich

ich bin sehr zufrieden mit der Salbe. Ich mache im Moment auch das Darmreinigungsprogramm und kann deswegen nicht genau sagen, so.... das war jetzt die Salbe oder das ist die Darmreinigung. Ich kann nur sagen das meine Schultergelenkschmerzen weg sind. Mein Knie ist nicht mehr geschwollen. Meine Arthrose ist noch da, aber erträglich, für den Knorpelaufbau warte ich noch auf ein Wunder, für das ich meine Ernährung auf viel Gemüse und Rohkost  umgestellt habe. Ich werde auf jeden Fall wieder eine Salbe bestellen.
Martina Küspert, Östringen

Zum Zeitpunkt meiner Bestellung hatte ich schon die ersten guten Erfahrungen mit der Gelenksalbe gemacht. Ich benutze sie zweimal im Tag und bin überzeugt, dass sie zusätzlich zum Reinigungsprogramm hilft. Die Schwellungen sind innerhalb von 3 Monaten stark zurückgegangen, die Schmerzen ebenfalls.
Angela Bachmann, Wernetshausen

Meine Erfahrungen mit der Gelenksalbe waren durchwegs positiv, ich denke schon, dass sie eine unterstützende Wirkung  hat. Bin zwar nicht völlig schmerzfrei, habe meine RA aber ganz gut im  Griff, und zwar völlig ohne Chemie (habe ich von Anfang an verweigert, und das  ist jetzt mehr als 5 Jahre her). Aber wie gesagt, die Salbe ist sicher eine gute Unterstützung und ich werde  sie sicher weiter verwenden. Auch meiner Mutter (die hat allerdings Arthrose) hat sie übrigens gut geholfen.
Herwig Proske, Graz

Die neue Salbe finde ich gut und werde diese wieder bestellen wenn die erste Tube aufgebraucht ist.
Alfred Küppers,  Waldfeucht

Meine Frau hat gute Erfahrung mit der Salbe gemacht (sie hat Gelenkrheuma). Die Wirkung setzt zwar langsamer ein, als z.B. bei Voltaren, aber hält anscheinend langfristiger vor.
Hans-Dieter Eikenberg, Sarstedt

ich bin sehr überrascht, wie gut und schnell die Salbe wirkt.Ich habe sie auf schmerzende Gelenke und auch bei  Muskelverspannungen aufgetragen und sehr schnell eine Verbesserung gespürt.
Susanne S., Salzgitter

Diese Salbe tut wirklich gut. Ich werde sie jetzt gleich noch einmal nachbestellen. Bei akuteren Schmerzen kann sie auch schnelle Linderung bewirken. Sie ist auch sehr anwenderfreundlich.
Peter Ullemeyer,  Neustadt

Die Salbe wirkt toll !!!!!!!!! Bin sehr begeistert. In meinem Verwandten- und Bekanntenkreis habe ich bereits tüchtig die Werbetrommel für EdenGold gerührt, jeder kann es nicht glauben, dass ich nach 4 Jahren Martyrium unendlich viel Cortison etc. meine Rheuma-Füße ausschließlich mit der Salbe fast vollständig beschwerdefrei bekam.  
Ursula L.

Hallo, die Salbe ist sehr gut, weil sie eine schnell Wirkung erzielt. Die zu vorherigen Schmerzpunkt sind gut und lange eingedämmt. Ich werde die Salbe auf jeden Fall weiter empfehlen.
Jürgen Semmling, Halen

Einkaufen

Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen

Suchen im Shop
 Suchen

Suchen Sie nach Artikelnummer, Suchbegriff oder Beschreibung.